Beitrag drucken

Die eigene Berufung finden

Bild: Edith Karl, Rudolf Pusterhofer

 

Wo die Bedürfnisse der Welt mit deinen Taten
zusammentreffen – dort liegt deine Berufung

 

Aristoteles

 

122012

4 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. Melli

    Wenn sich alle Menschen dieser Welt an Aristoteles und seinen Weisheiten ein Beispiel nehmen würden, dann sehe es auf diesem Planeten viel, viel besser aus. Da ich nun bald Mutter werde mache ich mir schon sehr viele, und sehr starke Gedanken um die Zukunft dieses Planeten und unserer Gesellschaft.

    LG Melli

  2. Gerda

    Liebes Monatsgedankenteam,

    immer wieder findet ihr Sprüche, die mich dazu anregen nachzudanken. Danke dafür!
    Anbei habe ich auch noch einen schönen Spruch:

    „Uns halten nur die Grenzen, die wir uns selbst setzen“

  3. Mittelberger Klaus

    Liebes Monatsgedankenteam

    es gibt nichts gutes
    ausser man tut es

    In dieser vom kapitalistischen Managementwahnsinn geprägten Zeit
    in der Menschlichkeit nicht mehr zählt
    in der Menschen nach menschenunwürdigen Kriterien beurteilt werden
    in der Menschen mit Roboterleistungen verglichen werden
    in der alles was in Jahrhunderten an kulturellem erschaffen wurde
    als überflüssigen Ballast über Bord geworfen wird
    geht die Temperatur gegen 0 K und alles erstarrt
    denn es zählen Geldwerte , Besitz und alles was mit diesem zu tun hat .
    Sogar Weihnachten ist nicht mehr Weihnachten sondern Kaufrausch pur
    Ich erinnere mich gerne an das Buch von Peter Rosegger

    Als ich ein Waldbauernbub war

    an die Weihnachtsepisode.Diese Wärme , Menschlichkeit fehlt heute

    Mir hat ein Priester gesagt wenn die Menschen mehr glauben ( an sich selber , Gott und die Welt )
    wir bräuchten weniger Psychologen und alles was damit zu tun hat.

    Ich bin weder Kommunist noch Kapitalist ich bin ganz einfach katholischer Christ und glaube an das,
    lebe mein Christentum und freue mich wenn ich Strahlende Kinderaugen sehe.

    Ich wünsch allen einen Schönen Nikolaustag mit einem Schönen Nikolosack

    Klaus Mittelberger

  4. Dibiasi Gertrude

    Liebes Team,
    ich bedanke mich wirklich für eure netten Monatsgedanken
    Schöne Worte sind auch meines deswegen erlaube ich mir Ihnen beiden auch einen schönen Spruch zu schicken.

    Bedenke, dass du auch auf einsamen Wegen nie allein gehst.
    Wenn du an Gott denkst und lauscht, hörst du den Schritt der Engel.

    aus Irland
    liebe Grüße und eine schönes Weihnachtsfest
    dibi

Was ist Ihre Meinung zum Thema?

* Erforderliche Felder

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht